Mazars Hemmelrath Umfrage: „Auswirkungen der Finanzkrise“

Die Auswirkungen von Umsatz- und Margenrückgängen, Lieferstopps, Zahlungseinstellungen oder auch Kreditlinienkürzungen auf deutsche Unternehmen sind erheblich. So geben Dreiviertel der Befragten an, nach spätestens sechs Monaten zahlungsunfähig zu sein, wenn 25 Prozent ihrer Kunden nicht zahlen.

Insbesondere Produktionsunternehmen haben unter der Krise zu leiden, gefolgt von Dienstleistungsunternehmen. Das sind die Ergebnisse der Kurzumfrage „Auswirkungen der Finanzkrise“ der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Mazars Hemmelrath. Im Zeitraum Dezember 2008 bis Februar 2009 wurden 2.500 Unternehmen aus den Bereichen Handel, Dienstleistung und Produktion befragt, inwieweit sie von den Auswirkungen betroffen sind.